Stellenausschreibung Mitarbeiter*in für die Koordinierungsstelle Schule-Beruf (m/w/d)

Stellenausschreibung Mitarbeiter*in für die Koordinierungsstelle Schule-Beruf (m/w/d)

Seit August 2008 setzt die Lippe Bildung eG (www.lippe-bildung.de) unter dem Leitziel „Bildung gemeinsam verantworten“ die Idee eines regionalen Bildungsnetzwerks im Kreis Lippe in die Tat um. Ihre Aufgabe besteht vorrangig in der Unterstützung, Vernetzung und Initiierung von Bildungsangeboten in der Region.

Die Koordinierungsstelle Schule-Beruf – Schu.B in Trägerschaft der Lippe Bildung eG verantwortet seit dem Jahr 2013 die Umsetzungskoordination des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ (KAoA).

Zur Umsetzung dieses Landesvorhabens im Kreis Lippe sucht die Lippe Bildung eG zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Mitarbeiter*in (VZ, auch TZ möglich) (m/w/d)

 

für die Koordinierungsstelle Schule-Beruf (Schu.B). Bei der Stelle handelt es sich um eine Elternzeitvertretung in Vollzeit mit einer Dauer von bis zu 18 Monaten. Der Arbeitsort befindet sich in Lemgo.

 

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Koordination zur Umsetzung der Landesinitiative NRW „Kein Abschluss ohne Anschluss“
  • Mitarbeit bei der Planung und Organisation von Projekten für Schülerinnen und Schüler im Übergang Schule – Beruf
  • Eigenverantwortliche Planung und Organisation von Veranstaltungen
  • Kooperation mit den Koordinatorinnen/Koordinatoren für Berufs- und Studienorientierung (StuBos) an den lippischen Schulen, Beteiligung an Arbeitskreisen
  • Betreuung des umfangreichen Netzwerkes der Koordinierungsstelle mit relevanten Akteuren im Übergang Schule-Beruf
  • Berichterstattung bei Politik, Fördermittelgebern, Stakeholdern sowie der Öffentlichkeit
  • Projektdokumentation und andere im Handlungsfeld anfallende Verwaltungsarbeiten

 

Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium bevorzugt in den Bereichen Erziehungs- oder Sozialwissenschaften, Soziologie, Psychologie
  • Großer Wissens- und Erfahrungsschatz im Bereich des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes sowie des Übergangs Schule-Beruf, insbesondere im Kreis Lippe
  • Kenntnisse über Netzwerke und Ansprechpartner im Arbeitsgebiet,
  • Kenntnisse der Schullandschaft in Nordrhein-Westfalen, speziell im Kreis Lippe
  • Stärken im Bereich Kommunikation, Netzwerk- und Teamarbeit
  • selbstständiges Arbeiten mit einem hohen Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit sowie ausgeprägter Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Belastbarkeit

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle im Umfang von 39 Stunden wöchentlich, aber auch eine Teilzeitbeschäftigung (19,5 bzw. 29,25 Std.) ist möglich. Die Vergütung erfolgt richtet sich nach Qualifikation. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet für die Dauer von bis zu 18 Monaten. Die gesetzlichen Bestimmungen für Schwerbehinderte und das Gleichstellungsgesetz werden beachtet.

Wenn wir Ihr Interesse an einer Mitarbeit geweckt haben, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31. Dezember 2021 möglichst per Email an menzel@lippe-bildung.de (PDF-Format max. 20 MB). Postanschrift: Lippe Bildung eG, Dirk Menzel, Johannes-Schuchen-Straße 4, 32657 Lemgo.